Wundertütenwald — Merino

Stricken für unruhige Hände

Geposted von Cynthia Schäffler am

Hier erläutere ich euch mal warum ich stricke. Natürlich weil ich es einfach mag und es toll ist was man selber herstellen kann aber es hat auch noch ein paar andere gründe. Mal zum Anfang meiner Strick Leidenschaft. Meine Grossmutter war Handarbeitslehrerin und hat sich die meisten Kleider selber genäht und gestrickt. Im Winter kamen wir als Kinder in den Genuss Handgestrickter Wollunterhosen die unglaublich gejuckt haben meistens in einem hässlichen rot wie die Wandersocken. Ja eigentlich sollte ich Wolle hassen aber nein ich liebe sie umso weicher umso besser.Das stricken habe ich auch von ihr gelernt und natürlich im...

Weiterlesen →

Einfaches Dreieckstuch

Geposted von Cynthia Schäffler am

Der Winter ist noch nicht vorbei . Diesen Winter habe ich einige Dreieckstücher gestrickt und bei dem letzen das ich nach Anleitung gestrickt habe kam mir die Idee eines nach eigenem Stickmuster zu machen. Das erste habe ich aus allen möglichen Wollresten gestrickt damit meine Wollkiste sich etwas leert , was natürlich quatsch ist da ich immer wieder neue Kaufe oder geschenkt bekomme. :)  Das Zweite habe ich dann aus Schachenmeyer Merino 150 gestrickt dafür habe ich 250g gebraucht .  Zum Strickmuster es ist wirklich nicht schwer. Ich habe Nadelstärke 4 mm verwendet. Das Tuch wird nur Rechts (re) gestrickt...

Weiterlesen →